Zwei Jugendliche beim Spielen mit einem Böller verletzt

Zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren haben sich am Mittwoch im Stadtgebiet Coburg beim gefährlichen Spiel mit einem Böller verletzt. Der ältere der beiden steckte den Feuerwerkskörper in eine Glasflasche. Als er die Flasche verschließen wollte, explodierte der Böller und ließ die Flasche zerspringen. Beide Jugendliche wurden durch die Glasscherben leicht verletzt. Die Polizei Coburg ermittelt jetzt wegen einem Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und fahrlässiger Körperverletzung.