Zöllner stellen gefälschte Klamotten sicher

Dem Zoll in Selb ist gestern ein Mann ins Netz gegangen, der fast 70 gefälschte Markenklamotten in seinem Auto nach Deutschland schmuggeln wollte. Die Beamten haben das aus Tschechien kommende Auto kontrolliert, der Fahrer behauptete er habe nur Sachen für die Familie und Bekannte dabei. Bei der genaueren Kontrolle fanden die Zöllner im Kofferraum haufenweise gefälschte Markenartikel. Gegen den Mann läuft nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Markengesetz.