Zahl der Verkehrstoten im ersten Halbjahr gestiegen

Seit Anfang des Jahres sind mehr Menschen auf oberfränkischen Straßen gestorben, als im gleichen Zeitraum 2016. Das zeigen die aktuellen Zahlen des Landesamts für Statistik. Ein Grund für diese Entwicklung war der schwere Reisebusunfall bei Münchberg Anfang Juli. Damals kamen 18 Menschen ums Leben.  Das ist auch der traurige bayernweite Trend. Im gesamten Freistaat ist die Zahl der Unfalltoten um über drei Prozent gestiegen.