© Pixabay

Zahl der Todesfälle in Würzburg steigt

Erneut vermeldet ein Würzburger Seniorenheim drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die drei Toten seien alle über 80 Jahre alt gewesen und hätten unter schweren Vorerkrankungen gelitten. Insgesamt sind damit im Raum Würzburg nun 20 Menschen nach einer Erkrankung mit dem Virus gestorben, davon 16 im Altenpflegeheim St. Nikolaus und vier in einer Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt. Auch in einem Schweinfurter Seniorenheim ist es zu einer Häufung von Todesfällen nach Covid-19 Infektionen gekommen. Noch gestern Abend teilte das Gesundheitsamt mit: Drei Menschen in der Pflegeeinrichtung sind nach einer Infektion mit dem Virus gestorben.