Wilde Verfolgungsjagd auf A9

Ohne Fahrerlaubnis und dann auch noch mit über 200 km/h unterwegs. Könnte aus einem Actionfilm sein, ist aber am Sonntag so auf der A9 bei Streitau im Landkreis Bayreuth passiert. Die Polizei wollte einen BMW-Fahrer kontrollieren, der bemerkte das und gab Gas. Der Fahrer verließ die Autobahn und fuhr auf der B2 zwischen Bad Berneck und dem Bindlacher Berg weiter. Durch die Hilfe von Zeugen konnte der Mann dann in Benk entdeckt und festgenommen werden. Der Grund für seine Flucht: Er hatte keinen Führerschein. Auf ihn kommen jetzt mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Missachtung von Verkehrsregeln.