Wieder Klage gegen Kronacher Freischießen

Und wieder hat ein Anwohner gegen das Freischießen geklagt. Beim Verwaltungsgericht Bayreuth hat der Anwohner eine Klage gegen den Genehmigungsbescheid zum diesjährigen Kronacher Freischießen eingereicht. Das Schützenfest läuft seit Donnerstag. Schon in der Vergangenheit hatte ein Anwohner dagegen geklagt. Knackpunkt ist der Lärmpegel. Bisher hat die nun eingereichte Klage keine Folgen für das diesjährige Freischießen.