Wenigstens „ein bisschen versichert“: Zwei Kennzeichen an einem Lastwagen

Gleich zwei Kennzeichen hatte ein Brummifahrer an seinem Lkw angebracht: ein ungültiges, rotes in der Windschutzscheibe und ein amtliches – eines VW Lupos – am Heck. Polizisten stoppten den 32-jährigen am Autohof Himmelkron und fragten nach Fahrzeugschein und Führerschein. Die konnte der Fahrer aber nicht vorweisen. Deswegen musste er seinen neu gekauften Lkw stehen lassen. Jetzt wird wegen Urkundenfälschung, des Versicherungs- und Zulassungsverstoßes ermittelt.