Weggeworfene Zigarette hat wohl den Brand Ende April in Pegnitz ausgelöst

Weggeworfene Zigarettenstummel sind offenbar der Grund für das Feuer in einer Werkstatt in Pegnitz im Landkreis Bayreuth Ende April. Das hat die Polizei Oberfranken bekannt gegeben. Jetzt laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Das Feuer war am Morgen des 21. April im Werkstattanbau des Autohauses Kotzbauer ausgebrochen. Ein Mitarbeiter der Firma hatte die Flammen bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 300.000 Euro.