Wegen Waldbrandgefahr: Luftbeobachter über Oberfranken unterwegs

Die Hitzewelle nimmt kein Ende und das bereitet der oberfränkischen Bezirksregierung große Sorgen. Die Waldbrandgefahr ist und bleibt hoch! Seit gestern sind immer wieder Flieger in der Luft, um besonders gefährdete Waldgebiete im Auge zu haben. An Bord sind neben den Piloten ausgebildete Luftbeobachter. Sollten sie ein Feuer entdecken, lotsen sie die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandstelle.