Wegen Volksverhetzung vor Gericht

In einem Berufungsverfahren steht heute eine 48-Jährige wegen Volksverhetzung vor dem Landgericht Bamberg. Sie soll in ihrer Rede bei einer Demo im letzten Jahr gegen muslimische Einwanderer gehetzt haben. In erster Instanz war die Frau dafür zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Dagegen hatte sie Berufung eingelegt.