Wegen Untreue zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt

Er hat in 158 Fällen Gelder veruntreut und so Schaden in Höhe von über 400 000 Euro verursacht. Das Landgericht Coburg verurteilte deswegen einen ehemaligen Bankangestellten aus dem Landkreis Kronach zu zwei Jahren auf Bewährung. Jahrelang hatte er Geld von Vereinskonten abgebucht, für die er als Kassenwart zuständig war. Mit dem Geld glich er Verluste durch Börsenspekulationen aus. Um die Konten wieder auszugleichen, buchte er Geld zurück.