Wegen Kletteraktion: Zwei Jugendliche bleiben im Alten Steinbruch in Hof stecken

Kindliche Neugier hat gestern Abend in Hof zu einem Großeinsatz von Polizei, BRK, Feuerwehr und Bergwacht geführt. Drei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren wollten mal den Alten Steinbruch in der Ascher Straße erkunden. Die beiden Älteren rutschten dabei ab und kamen von selbst nicht mehr heraus. Der Jüngere blieb draußen und konnte so die Mama anrufen – die verständigte die Rettungskräfte, so die Polizei. Die beiden Kletterer erlitten leichte Verletzungen.