Was war in den Müllsäcken am Froschgrundsee in Coburg?

Holzleim, Beize und Lacke – Das alles befand sich in den Müllsäcken, die Anfang August am Froschgrundsee im Kreis Coburg gefunden wurden. Ein Unbekannter hatte sie auf dem Parkplatz am See abgelegt. Als der Müll entsorgt werden sollte, stieg einem Mitarbeiter der Stadt Rödental beißender Chemikaliengeruch entgegen. Wegen Übelkeit wurde er ins Krankenhaus gebracht. Mit dem Hintergrund, dass es sich um Gefahrgut handeln könnte, sicherte die Feuerwehr die Säcke. Eine Entsorgungsfirma untersuchte den Inhalt und gab nun Entwarnung.