Waldbrand im Lkr Coburg

Die anhaltende Trockenheit der vergangenen Tage birgt Gefahr. Wie die Feuerwehr aus Ebersdorf bei Coburg mitteilte, mussten sie gestern (9.9.) Nachmittag zu einem Flächenbrand im Wald nach ausrücken. Das Feuer hatte sich unterirdisch in den Wurzelgeflechten ausgebreitet und musste mit sogenannten FogNails, also speziellen Strahlrohren für schwer zugängliche Stellen, gelöscht werden. Vor allem die Grasbrandgefahr ist aktuell sehr hoch. Nahezu für die gesamte Region gilt Warnstufe vier von fünf.