Volltrunken Unfall gebaut

Obwohl er nicht mehr laufen konnte, hat sich ein 55-Jähriger am Wochenende in Coburg volltrunken noch ans Steuer gesetzt und einen Unfall gebaut. Beim Abbiegen streifte er ein anderes Auto und beschädigte die gesamte linke Fahrzeugseite. Nach dem Zusammenstoß stieg der Verursacher nicht einmal aus. Die Polizei merkte sofort, dass der Mann betrunken war. Er verhielt sich außerdem unkooperativ, musste aber trotzdem zur Blutentnahme ins Klinikum. Seinen Führerschein musste er gleich abgeben.