Vierjähriger aus Landkreis Wunsiedel an Meningokokken-Infektion erkrankt

Ein Vierjähriger aus dem Landkreis Wunsiedel ist an einer Meningokokken-Infektion erkrankt. Der Fall ist heute (12.10.) beim Landratsamt gemeldet geworden. Weitere Fälle sind bislang nicht bekannt. Da das Kind eine Kindertagesstätte besucht, hat das Gesundheitsamt umgehend alle betroffenen Familien informiert. Alle, die in der letzten Woche Kontakt zu dem kranken Kind hatten, sollen unbedingt einen Arzt aufzusuchen. Die Übertragung der Meningokokken-Bakterien erfolgt durch Tröpfcheninfektion, etwa beim Sprechen und Anhusten.