Viereinhalb Jahre wegen achtfachen versuchten Mordes

Der 24-jährige Kulmbacher, der im August letzten Jahres einen Kinderwagen in einem Mietshaus angezündet hat, ist laut Bayerische Rundschau zu viereinhalb Jahren Gefängnis wegen achtfachen versuchten Mordes verurteilt worden. Weil der junge Mann zudem mit 2,4 Promille Alkohol im Blut am Tatabend volltrunken war und als alkoholabhängig gilt, wird er in einer Psychiatrie untergebracht.