Versuchte Vergewaltigung im Waschraum

Im September des vergangenen Jahres soll ein Mann versucht haben, eine Frau in einem Waschraum zu vergewaltigen. Deshalb steht er ab heute (08.06.) in Bamberg vor Gericht. Laut Staatsanwaltschaft Bamberg schloss der Beschuldigte die Türe zu besagtem Raum ab, sodass ihn die Frau nicht verlassen konnte. Danach versuchte er sie zu küssen und griff ihr unter das Nachthemd. Die Frau bekam einem Fön zu fassen und versuchte damit, sich gegen die Übergriffe des Angeklagten zur Wehr zu setzen. Erst als sich eine Nachbarin im Treppenhaus näherte, soll er von seinem Opfer abgelassen haben. Die Anklage wirft im sexuelle Nötigung und Körperverletzung vor.