Versicherungsmakler wegen Betrugs in Coburg vor Gericht

Wegen Betrugs in dutzenden Fällen steht ein Versicherungsmakler ab heute (7.12.) in Coburg vor Gericht. Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, Kunden ganz andere Versicherungen verkauft zu haben als sie eigentlich wollten. Außerdem soll er Kunden eine Versicherung verkauft haben, obwohl er wusste, dass sie sich die Beiträge nicht leisten konnten. Und er soll auch Verträge im Namen von Kunden unterzeichnet haben. Durch die Betrugsfälle soll Schaden in Höhe von weit über 400 000 Euro entstanden sein.