Urteil zu ehemaligem Neonazi-Treffpunkt: Hausenteignung in Oberprex rechtmäßig

Ist die Enteignung eines Hauses in Oberprex bei Regnitzlosau durch das Bayerische Innenministerium vor vier Jahren rechtmäßig, weil es Neonazis jahrelang für ihre rechten Machenschaften genutzt haben? Die Richter am Verwaltungsgericht Bayreuth sagen Ja und haben zwei Klagen dagegen abgewiesen. Geklagt hatte die Mutter des bekannten Neonazis Tony Gentsch und er selbst. Sie habe das Haus als Altersruhesitz gekauft und nichts von den Veranstaltungen dort gewusst. Tony Gentsch sagt, dass er seinen rechten Versandhandel in dem Haus nur zum Geld verdienen genutzt habe.