Urteil im Stuhlschlägerprozess gefallen

Im so genannten Stuhlschlägerprozess hat es gestern Nachmittag am Bayreuther Landgericht ein Urteil gegeben. Der Angeklagte wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht. Grund dafür ist sein hohes Aggressionspotenzial und seine Alkoholkrankheit. 2013 ging der jetzt 40-jährige Mann auf einen Bekannten mit einem Stuhl los und hat ihn fast totgeprügelt.