Urteil im Messerstecherprozess

Im Kulmbacher Messerstecherprozess ist der Angeklagte heute vor dem Landgericht Bayreuth zu einer Gefängnisstrafe von sieben Jahren verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der 25-jährige des versuchten Mordes schuldig gemacht hat. Dreimal hatte der junge Mann aus Eifersucht auf seinen vermeintlichen Nebenbuhler eingestochen.