Urteil gegen junge Drogenbande aus Neustadt bei Coburg gefallen

Das Urteil im Prozess um eine junge Drogenbande aus Neustadt bei Coburg ist gefallen. Der 18-jährige Kopf der Bande soll für sechs Jahre in den Jugendstrafvollzug. Die drei anderen Jungs und ein Mädchen wurden zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, ein weiterer Mittäter zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung. Alle Angeklagten müssen zudem Sozialstunden leisten. Die Bande hatte u.a. über 40 Kilo Marihuana, 100 Gramm reinstes Kokain und rund 1000 Ecstasypillen in die Region gebracht, um die Drogen zu verkaufen.