Unzureichende Datensicherung bei Online-Apotheken

Wissenschaftler der Uni-Bamberg haben herausgefunden, dass zahlreiche Online-Apotheken die Daten ihrer Kunden nicht ausreichen gesichert hatten. Nach ARD-Informationen waren mehr als 170 Versandshops betroffen. Angreifer hätten sich leicht Zugriff zu den ungesicherten Servern mit den Kontodaten der Kunden und deren bestellten Medikamenten verschaffen können.