Unternehmen in Oberfranken unzureichend gegen Hackerangriffe geschützt

Die Spezialisten bei der Zentralstelle Cybercrime Bayern in Bamberg sehen viele Unternehmen in Oberfranken nicht ausreichend gewappnet gegen Angriffe auf deren Computersysteme. Schuld daran sind Nichtinvestitionen aus Kostengründe und schlicht Unwissenheit. Um Unternehmen zu sensibilisieren, halten die Experten der Zentralstelle immer wieder Vorträge zu dem Thema.