Unfall auf A9 bei Helmbrechts

Heute (03.01.) Morgen hat ein Mann auf der A9 bei Helmbrechts die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist ins Schleudern geraten. Wie die Polizei berichtet war der 25-Jährige zu schnell unterwegs. Er prallte gegen die Mittelschutzplanke, dann gegen die rechte Schutzplanke und schließlich gegen einen Lkw. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 13.000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.