Unbekannter löst Radmuttern in Rödental

Zuerst war nur der Kreis Forchheim betroffen, jetzt gibt es auch in Rödental einen Fall gelöster Radmuttern. An allen vier Rädern eines Autos hat ein Unbekannter am Freitagabend die Muttern gelöst. Eine Fahrerin bemerkte in der Nähe des Tatorts einen Mann, der sich auffällig verhielt. Er war etwa 60 Jahre alt, hatte kurzes schwarzgraues Haar und einen Drei-Tage-Bart. Der Mann ist kräftig gebaut und trug ein braunes Polo-Shirt, sowie eine knielange braune Hose. Die Polizei bittet um Hinweise.