Über Rot gefahren und Unfall verursacht

Ein angetrunkener Autofahrer ist am Samstag über eine rote Ampel bei Redwitz (im Landkreis Lichtenfels) gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht. Der Mann rammte auf der Kreuzung an der B 173 den Wagen einer 23-jährigen. Die Frau, ihre Beifahrerin und der 52-jährige Verursacher wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus. An ihren Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 19 000 Euro. Der Mann hatte einen Alkoholpegel von 0,7 Promille.