Über Rot gefahren und Alkohol im Blut

So ziemlich alles falsch gemacht hat eine 18-jährige Autofahrerin am Samstagmorgen in Bamberg. Wie die Polizei berichtet, fuhr sie an der Kreuzung Nürnberger Straße / Berliner Ring bei Rot über die Ampel. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass die junge Dame nach Alkohol roch. Sie hatte über 0,2 Promille im Blut. Die Folgen: Ein Bußgeld über 300 Euro, einen Punkt in Flensburg und eine teure Nachschulung.