© Pixabay

Über 20 Jahre nach der Tat – Kripo Coburg verhaftet mutmaßlichen Mörder

Die Kripo Coburg hat einen mutmaßlichen Mörder endlich hinter Gitter gebracht. Der Täter soll vor 27 Jahren einen Mitbewohner in einer Asylunterkunft mit einem Bierkrug erschlagen haben. Anschließend ist er untergetaucht und es wurde ein internationaler Haftbefehl gegen ihn erlassen. Durch umfassende Ermittlungen ist im September der Aufenthaltsort des Mannes herausgefunden worden. Beamte der Kripo Coburg reisten nach Bukarest und überführten den heute 62-Jährigen nach Deutschland. Nun sitzt er in Haft.