TÜV ermittelt nach Unfall in Pottensteiner Rodelbahn

Nach dem Unfall in der Pottensteiner Rodelbahn „Hexenbesen“ nimmt der TÜV jetzt Ermittlungen auf und will die Bahn gründlich untersuchen. Bereits gestern (18.07.) haben Mitarbeiter erste Kontrollen durchgeführt. Noch in dieser Woche soll es erste Ergebnisse geben. Der Betreiber vermutet einen Softwarefehler. Am Sonntag war die Rodelbahn bei einem Gewitter abrupt steckengeblieben, wobei sich mehrere Menschen leicht verletzt haben.