Tierrettung aus einem viel zu heißen Auto

Auf dem Veste-Parkplatz in Coburg hat ein Hundebesitzer gestern sein Tier im Auto zurückgelassen – bei Außentemperaturen von 27 Grad. Der Innenraum heizte sich so stark auf, dass der Hund überhitzte und dehydrierte. Touristen riefen die Polizei, die dann eine Scheibe einschlug und den Hund befreite. Der Besitzer bekommt jetzt eine Anzeige.