© Pixabay

Tierheim greift ein – Mann hält 32 Katzen unter katastrophalen Umständen

32 Katzen auf 60 Quadratmetern hat ein Mann aus Lichtenberg im Kreis Hof Jahre lang unter katastrophalen Umständen gehalten. Wie die Frankenpost berichtet, haben die Tierheime Erlalohe und Pfaffengrün die Tiere jetzt aufgenommen. Die Katzen hatten Würmer und Flöhe, haben gestunken und haben sich apathisch gezeigt. Der Mann hat selbst das Veterinäramt verständigt, weil er mit der Situation überfordert war. Das hat allerdings keinen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz festgestellt, weshalb der Mann mit keinerlei Konsequenzen rechnen muss, so die Frankenpost weiter.