Tempokontrollen im Juli: Schnellste Temposünderin bei Berg

Die Polizei kündigt ihre Schwerpunktkontrollen meistens groß an, so auch die Tempomessungen auf Landstraßen im Juli. Die oberfränkische Polizei hat über 70.000 Fahrzeuge überprüft, 2700 waren trotz Ankündung zu schnell.
Die Spitzenreiterin fiel auf der Staatsstraße bei Berg auf: Statt der erlaubten 70 fuhr sie 124 Kilometer pro Stunde. Das gibt zwei Punkte, einen Monat Fahrverbot und ein Bußgeld.