Telefonbetrüger im Kreis Kulmbach

Ein 66- jähriger Kulmbacher ist auf eine Betrugsmache reingefallen. Er ist von einem Mann angerufen worden, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgegeben hat und dem Rentner erklärt hat, man habe auf seinem Rechner jede Menge Viren entdeckt und müsse die jetzt per Fernzugriff beseitigen. Der Kulmbacher hat nicht nur seine Zugangsdaten sondern auch noch seine Kreditkartendaten durchgegeben. Erst durch einen Anruf seiner Bank ist er auf den Betrug aufmerksam geworden. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche.