Tatverdächtiger nach Brandanschlag gefasst

Nach dem Brandschlag auf das Geschäft eines Syrers in Marktredwitz im Januar, sitzt jetzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Wie die Frankenpost berichtet, handelt es sich dabei um einen jungen Iraker. Der steht nun wegen versuchten Mordes unter Verdacht. Denn bei dem nächtlichen Brandanschlag auf das Marktredwitzer Geschäft hätten durchaus Menschen sterben können, immerhin sind in dem Haus auch Wohnungen.