Streit um Maske endet in Polizeigewahrsam

Maskenverweigerer in Forchheim. Dort soll am Samstagabend ein 17-Jähriger randaliert und eine weitere Jugendliche zu Boden geschubst haben. Es war zum Streit gekommen, weil der 17-Jährige sich geweigert hatte, eine Maske zu tragen, wie die Polizei mitteilte. Beim Eintreffen der Beamten habe sie der mutmaßliche Täter ebenfalls beleidigt. Die Nacht musste er auf Anordnung eines Richters in Gewahrsam verbringen.