Streit um Kuss eskaliert

In den frühen Morgenstunden ist die Polizei gestern (09.09.) wegen einem schweren Streit ausgerückt. In einem Lokal versuchte ein 24-Jähriger eine 21-Jährige zu küssen. Das wollte sie aber nicht und drehte sich weg. Weil er mit der Zurückweisung nicht zurechtkam, schlug er ihr mit dem Ellenborgen ins Gesicht. Da mischte sich der Freund der jungen Frau ein und verpasste dem 24-Jährigen eine saftige Ohrfeige. Danach beruhigte sich die Lage – auf dem Bahnhofsvorplatz eskalierte die Situation dann erneut. Erst die Polizei konnte die Streitenden trennen. Die Polizei ermittelt.