Streit in der Coburger Judengasse

In Coburg ist es am Samstagabend in der Judengasse zu einem handfesten Streit gekommen. Ein 27-jähriger Syrer schuldete einer 15-jährigen noch Geld. Um dieses einzutreiben, bat die Schülerin zwei Freunde um Hilfe. Als sie den Mann auf das Geld ansprach, kam es zum Streit, bei dem der Syrer und ein Bekannter auf die drei einschlugen. Die beiden Bekannten der 15-jährigen erlitten Verletzungen im Gesicht, die 15-jährige musste mit einem Schock vom Rettungsdienst behandelt werden. Der Syrer konnte inzwischen ermittelt werden, sein Begleiter ist bislang noch unbekannt.