© Pixabay

Starkstromleitung Südostlink – Grüne wollen mithilfe von Naturschutzargumenten klagen

Die Grünen in Oberfranken wollen die geplante Starkstromleitung Südostlink aufhalten. Im Landkreis Wunsiedel ruft die Partei dazu auf, seltene Tiere und Pflanzen zu melden. Es bleibe nur wenig Zeit, um eine Klage gegen die Leitung vorzubereiten. Naturschutzargumente könnten wirken, meinen die Wunsiedler Grünen. Um den Südostlink wurde jahrelang heftig gestritten. Seit er unter die Erde soll, haben die Proteste deutlich nachgelassen. Die Starkstromleitung soll Wind-Energie vom Norden Deutschlands zu uns in den Süden bringen.