Stadtradeln gestartet

Ab heute  heißt es wieder: rauf auf den Sattel und fleißig in die Pedale treten! Stadt und Landkreis Bamberg beteiligen sich wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN.

 

STADTRADELN dauert bis zum 4. Juli. Ziel ist es, die Radverkehrskultur weiter voranzubringen und sowohl die Politik als auch die Bürger von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu überzeugen. Alle Infos zur Aktion und der Anmeldung gibt’s hier:

www.stadtradeln.de/bamberg

 

 

 

Bild: Startschuss für das STADTRADELN 2021 gaben heute am Heinrich-Bosch-Steg vor der Bamberger Konzert- und Kongresshalle (v.l.n.r.): Stadtradel Star Jürgen Dressel, Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Jonas Glüsenkamp sowie die beiden weiteren Stadtradel-Stars aus Bamberg, Inge Buhl und Dritter Bürgermeister Wolfgang Metzner. Mit dabei auch der „Radellöwe“ des Landkreises Bamberg.

 

 

Hier die Infos von Stadt und Landkreis Bamberg:

 

3-wöchiges Kilometer-Sammeln beginnt

 

Stadt und Landkreis starten das STADTRADELN 2021

 

Am 14. Juni haben Stadt und Landkreis Bamberg den jährlichen Höhepunkt im regionalen Fahrradkalender eröffnet. Bis zum 4. Juli heißt es nun wieder rauf auf den Sattel und fleißig in die Pedale treten, denn Stadt und Landkreis Bamberg beteiligen sich wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. „Die rasante Steigerung der Beteiligung in den letzten Jahren sind nicht nur ein beeindruckendes Zeichen für den Klimaschutz, sondern auch ein bedeutender Schritt in Richtung Mobilitätswende“, bewerten Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Landrat Johann Kalb die diesjährige Auflage der beliebten Fahrradaktionswochen.

 

Beim STADTRADELN bilden sich Teams, die während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurücklegen und diese im Online-Kilometer-Buch eintragen oder mit der STADTRADELN-App sammeln. Das Ziel ist es, die Radverkehrskultur an sich voranzubringen und sowohl die Politik als auch die Bürgerinnen und Bürgern von den Vorteilen des Radfahrens in der Freizeit und im Alltag zu begeistern.

 

Bisher haben in Stadt und Landkreis Bamberg insgesamt 3.276 Radelnde in 396 Teams angemeldet. Man kann sich aber auch noch im laufenden Wettbewerb einem Team anschließen und mitmachen.

 

Mit gutem Beispiel voran gehen wieder die STADTRADELN-Stars, die während des STADTRADELN-Zeitraums komplett aufs Autofahren verzichten und in einem Blog über ihre Erfahrungen berichten. In der Stadt Bamberg sind das in diesem Jahr wieder 3. Bürgermeister Wolfgang Metzner mit zwei Fahrradbegeisterten, Inge Buhl und Jürgen Dressel. Im Landkreis Bamberg ist erneut der „Radellöwe“ als Maskottchen im Einsatz. Für den diesjährigen Foto-Wettbewerb „Radellöwe“ hat er viele STADTRADELN-Logos auf den Radwegen im Landkreis verteilt, die es zu finden gilt.

 

Erstmals treten im Landkreis Bamberg Teams aus allen 36 Gemeinden in den spannenden Wettstreit um Platz 1 als Fahrradgemeinde 2021. Fantastisch ist auch die Anzahl von 40 teilnehmenden Landkreis-Schul- und Kindergarten-Teams (2020: 8). Zudem wird es im Landkreis erstmals einen Hauptpreis geben! Dank des Bike-Cafe Messingschlager steht ein hochwertiges Fahrrad zur Verlosung unter den Teilnehmenden bereit! Dank vieler weiterer Unterstützer können tolle Gutschein- und Sachpreise in den unterschiedlichsten Kategorien vergeben werden (z.B. größtes Team, Team mit den meisten Km usw.).

 

Anmeldung, Beitritt zu einem Team, Kilometer-Buch, Statistiken und vieles mehr unter

www.stadtradeln.de/bamberg

www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg

 

Info:

Bundesweit wird STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem der Landkreis Bamberg und die Stadt Bamberg seit 1992 angehören.

 

Auch dieses Jahr verzichten Stadt und Landkreis Bamberg trotz inzwischen gesunkener Inzidenz bewusst auf ein Rahmenprogramm mit gemeinsamen Radtouren sowie Veranstaltungen im Freien und freuen sich darauf, diese im kommenden Jahr wieder durchführen zu können.