Spaziergänger in Lichtenfels retten Pärchen vor Kabelbrand

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – das waren gestern Nachmittag zwei Spaziergänger in Lichtenfels. Sie entdeckten schwarzen Rauch, der aus einem Kellerfenster kam und klingelten an der Tür des Einfamilienhauses. So konnte ein älteres Pärchen in Sicherheit gebracht werden – im Keller war ein Kabelbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Schaden liegt bei mindestens 5000 Euro. Das Pärchen kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Klinikum Lichtenfels.