Soldat der „Helfenden Hände“ positiv auf Corona getestet

Die Soldaten, die in der Region Bamberg in Pflege- und Altenheimen aushelfen, melden einen bestätigten Corona-Fall in ihren Reihen. Das bestätigt das Landratsamt. Demnach befindet sich derzeit die komplette Truppe in Quarantäne. Bei ihrer Ankunft am 7. April wurden sie das erste Mal getestet, am Samstag wurden die Soldaten erneut einem Corona-Test unterzogen – der fiel bei einem Getesteten positiv aus. Heute und am Mittwoch steht ein erneuter Test an. Eine frische Einsatztruppe des 104. Panzergrenadier-Bataillons kommt bereits heute in Bamberg an. Wie und wo sich der betroffene Soldat infiziert hat, ist derzeit unklar.