Solarfelder in der Gemeinde Kupferberg werden gebaut

Die Gemeinde Kupferberg bei Dörnhof hat ein riesiges Solarfeld genehmigt. Die Sonnenenergie ist auch herzlich willkommen bei den Bürgern, nur die Solarfelder, die dort in der Natur stehen, nicht. Bürgermeister Kolenda verteidigt laut Frankenpost heute die Entscheidung des Stadtrats. Die Stadt habe ein Jahr lang diskutiert und es habe keine Einwende gegeben. Mittlerweile wird das Solarfeld schon aufgebaut, weil für den Investor die Zeit drängt. Die momentan gefrorenen Böden sind hilfreich, da so die Fahrzeuge bis zu dem geplanten Gelände vorfahren können.