SMIA in Michelau streicht Stellen

Der Automobilzulieferer SMIA aus Michelau im Kreis Lichtenfels baut rund 100 Stellen ab. Das hat das Unternehmen jetzt offiziell bestätigt. Gründe für den Abbau seien unter anderem die Marktlage und eine notwendige Umstrukturierung. SMIA will den Stellenabbau so sozialverträglich wie möglich gestalten, etwa durch Vorruhestandsangebote und die Möglichkeit, an anderen Standorten zu arbeiten. Aktuell arbeiten noch an die 1800 Angestellte dort.