Shishabar-Prozess vor Abschluss

Nachdem Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Nebenklage letzte Woche ihre Plädoyers gehalten haben, wird nun das Urteil im Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung einer jungen Frau durch einen ehemaligen Bayreuther Shishabar-Betreiber erwartet. Da am Abend der möglichen Tat mehrere Bekannte des Angeklagten zu Besuch kamen, stand zwischenzeitlich der Vorwurf einer Gruppenvergewaltigung im Raum, dieser hatte sich aber nicht bestätigt und wurde mittlerweile wieder fallengelassen.