Sexueller Missbrauch: Rentner in Coburg vor Gericht

Ein 72-jähriger Lichtenfelser soll zwei Mädchen missbraucht haben. Jetzt steht er in Coburg vor Gericht. Der Mann soll im vergangenen Sommer ein 6-jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft in seine Wohnung gelockt haben. Dort habe er sie unsittlich berührt und Fotos gemacht. Zwischen 2002 und 2005 habe er sich außerdem an seiner Enkelin vergangen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung der Polizei wurden auf seinem Computer mehrere Bilder von sexualisierter Gewalt an Kindern gefunden. Das Urteil soll am 12. April fallen.