Selber Wiesenfest: Angestellter nimmt „Hau den Lukas“ zu wörtlich

Ein Angestellter eines Spielstandes, des am Wochenende eröffneten Wiesenfests in Selb, wollte dort einer Festbesucherin imponieren. Als sich dann deren Bekannter einschaltete, schlug ihm der 17-Jährige kurzerhand ins Gesicht. Ein weiterer Anwesender, der versuchte, den Streit zu schlichten, bekam ebenfalls etwas ab. Schließlich ging die Polizei dazwischen. Den liebestollen 17-Jährige erwarten nun mehreren Anzeigen wegen Körperverletzung. Der Spielstand, den er betreut hatte, gehörte übrigens zu dem Unternehmen „Hau den Lukas“.