Schwerer Verkehrsunfall bei Forchheim: Polizei ermittelt wegen unterlassener Hilfeleistung

Nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag (03.01.) auf der B470 mit einem Toten und fünf Schwerverletzten ermittelt die Polizei derzeit gegen einen noch Unbekannten wegen unterlassener Hilfeleistung. Bei dem Unfall war ein 89-jährige Rentner im Stadtteil Reuth in den Gegenverkehr geraten und mit einer 22-Jährigen zusammengeprallt. Die junge Frau, sowie ihre 44-jährige Mutter und die drei im Auto sitzenden Kinder kamen sofort ins Krankenhaus. Der 89-Jährige erlag nach am Unfallort seinen Verletzungen. Zeugen berichten von einem dunklen Fahrzeug, was nach dem Unfall wendete und in Richtung Ebermannstadt ohne zu helfen davonfuhr. Nach dem Fahrer wird derzeit gefahndet. Die Polizei bittet um Hinweise.