Schwerer Unfall auf der B289 bei Untersiemau

Nach einem schweren Unfall auf der B289 am Montag bei der Anschlussstelle Untersiemau sucht die Polizei noch dringend nach Zeugen. Kurz nach der Abfahrt kam eine 24-jährige Frau aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und schob zunächst eine ebenfalls 24-jahrige VW-Fahrerin mit auf die Leitplanke. Dann krachte sie in den Gegenverkehr. Die Unfallverursacherin und die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt.